Kosten

Kosten

Bei uns besteht Lernmittelfreiheit.

Ausbildungskosten pro Schuljahr:

- Materialgeld
   1. Ausbildungsjahr 240.-- EUR,

   2. und 3. Ausbildungsjahr je 220,-- EUR,

   Kopiergeld 25,-- EUR/Jahr

- Ausgaben für die vorgeschriebene Berufskleidung ca. 250,-- EUR.

- Ausgaben für Exkursionen


Förderungsmöglichkeiten

BAföG für die Erstausbildung

Für Schüler in der Erstausbildung (ansonsten bis zum 30. Lebensjahr) gilt das vom
Einkommen der Eltern abhängige Schüler-BAföG.
Das BAföG für Schüler muss nicht zurückgezahlt werden.

Weitere Informationen zum BAföG
www.bafoeg-rechner.de
www.das-neue-bafoeg.de
Infoline 0800 | 2 23 63 41 (gebührenfrei)

 

Bildungskredit

Die Bundesregierung bietet Schülern und Studenten in fortgeschrittenen Ausbildungsphasen
(bei einer dreijährigen Berufsausbildung: ab dem zweiten Ausbildungsjahr) die Möglichkeit, einen
zinsgünstigen Kredit – auch zusätzlich zum BAföG! – in Anspruch zu nehmen. Gefördert werden
nur Vollzeitausbildungen und Vollzeitstudiengänge. Die Förderung in Höhe von bis zu € 7.200 erfolgt
maximal bis zur Vollendung des 36. Lebensjahres.
Weitere Informationen zum Bildungskredit
www.bildungskredit.de
Infoline 0800 | 2 23 63 41 (gebührenfrei)

 

Förderung durch die Bundesagentur für Arbeit

Bei Erfüllung der individuellen Zugangsvoraussetzungen ist eine Einzelfallförderung durch die
Agentur für Arbeit / JobCenter nach SGB II oder III grundsätzlich möglich.
Sprechen Sie mit Ihrem zuständigen Arbeitsberater!

 

Förderung durch die Bundeswehr

Zeitsoldaten werden nach dem Soldatenversorgungsgesetz durch den
Berufsförderungsdienst (BFD) der Bundeswehr gefördert.

 

Steuerliche Berücksichtigung

Das Schulgeld ist zu 30% als Sonderausgabe steuerlich absetzbar.
Da das Steuerrecht jedoch sehr komplex und fortlaufenden Änderungen unterworfen ist, empfehlen
wir Ihnen, sich beim Finanzamt zu erkundigen und gegebenenfalls einen Steuerberater in Anspruch zu nehmen.